KDFB Landesbildungswerk Bayern

Deshalb gibt es das Landesbildungswerk

Frauenbildung ist ein Kernbereich des KDFB und gehört zu seinem Selbstverständnis seit seiner Gründung vor über 100 Jahren. Zur Umsetzung dieses Aufgabenbereichs gründete der KDFB Landesverband 1977 das Bildungswerk auf Landesebene, das als gemeinnützige Einrichtung der Erwachsenenbildung gemäß dem Bayerischen Erwachsenenbildungs­förderungsgesetz anerkannt ist.

Das macht das Landesbildungswerk

Erwachsenenbildung

Im Landesbildungswerk stärken und fördern wir vor allem Frauen in verschiedenen Lebensbereichen. Wir wenden uns mit aktuellen Themen an gesellschaftspolitisch und kirchlich Interessierte, vermitteln Know-how für ehrenamtlich Engagierte und unterstützen insbesondere unsere verbandlichen Führungskräfte bei der Weiterentwicklung ihrer Führungskompetenzen. Ein besonders großer Anteil unserer Angebote richtet sich an Betreuer*ìnnen von Grundschulkindern. Wir sind in Bayern einer der größten Anbieter von Schulungen in diesem Bereich.

Koordinierende Aufgaben

Das Landesbildungswerk gilt gemäß dem Bayerischen Erwachsenenbildungsförderungs­gesetz. als Einrichtung mit „koordinierender Funktion“ gegenüber den diözesanen Bildungswerken des KDFB. In diesem Sinne sorgen wir für Vernetzung und Unterstützung der KDFB Bildungsarbeit in Bayern und fungieren als Bindeglied und Interessenvertretung gegenüber der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Bayern.

Netzwerk Familienpaten Bayern

Das Landesbildungswerk fungiert als einer der Projektträger im Netzwerk Familienpaten Bayern, das vom Bayerischen Ministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert wird. Zusammen mit unserem Partner, dem Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Bayern, betreuen wir die Familienpaten-Standorte in Bayern und schulen die Verantwortlichen vor Ort.

Das sind die Ziele des Landesbildungswerks

Das KDFB Landesbildungswerk sieht das Ziel seiner Bildungsarbeit darin, dass Frauen ihre Persönlichkeit und Kompetenzen entfalten und sich mit Blick auf eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Gesellschaft, Politik und Kirche einbringen. Ziel der Trägerschaft im Netzwerk Familien­paten Bayern ist die Qualitätssicherung des ehrenamtlichen Engagements von Familienpaten.
Vereinszwecke sind die Förderung der Bildung und des bürgerschaftlichen Engagements. (Satzung § 2)

Jahresbericht 2021

Trotz Corona war auch 2021 ein erfolgreiches Bildungsjahr.

Werfen Sie hier einen Blick in unseren Jahresbericht.

 

 

 

 

 

 

 

2020 erneut erfolgreich auditiert!

Das Landesbildungswerk hat im Mai 2020 die Qualität seiner Arbeit unter Beweis gestellt. Es wurde nach dem QESplus-Standard der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern (KEB) erfolgreich auditiert.

QESplus ist ein spezifisches Qualitätsmanagementsystem für Weiterbildungseinrichtungen.
Es bedeutet, dass das Landesbildungswerk seine Organisation und Verwaltung gezielt regelt, dokumentiert und auf Effektivität hin überprüft. Ebenso das Angebot: Von der Planung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen über die Auswahl der Themen und ReferentInnen bis hin zur Befragung der TeilnehmerInnen und dem Service - alles unterliegt selbst gesetzten Qualitätsstandards und einer positiven Weiterentwicklung.

Alle drei Jahre wird das gesamte System und seine Ausführung von der unabhängigen Firma Certqua überprüft und bei Erfolg das Zertifikat verliehen.

 

Der Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung am 28. September 2022 wurden folgende Vorstandsmitglieder gewählt

Anne-Marie Ederer (1. Vorsitzende)
Carolina Trautner (stellv. Vorsitzende)
Sabine Slawik  (stellv. Vorsitzende)

Geschäftsführung und Projektleitung Netzwerk Familienpaten

Anne Reimers
E-Mail:reimers(at)frauenbund-bayern.de; Tel.: 089 2500766-11
(Montag bis Freitag: 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr) 

Die Mitarbeiterinnen

Gertrud Ströbele, Referentin - Projekt Mittagsbetreuung
E-Mail stroebele(at)frauenbund-bayern.de; Tel.: 089 2500766-15
(Dienstag: 9:00 - 16:00 Uhr)

Britta Wörndle, Referentin für Bildung und Koordination 
E-Mail woerndle(at)frauenbund-bayern.de; Tel.: 089 2500 766 -14
(Montag bis Donnerstag, 9:00 - 13:00 Uhr)

Verwaltung

Mildred Nabbosa
Email: nabbosa(at)frauenbund-bayern.de
E-Mail bildungswerk(at)frauenbund-bayern.de;Tel.: 089 2500 766 -12
(Montag bis Donnerstag, 9:00 - 16:00 Uhr und Freitag, 9:00 - 12:00 Uhr)

Geschäftsstelle:
KDFB Landesbildungswerk Bayern e.V.
Schraudolphstraße 1, 80799 München

Tel.: 089 2500 766 -12
Fax: 089 28623 799