Das Menschenrecht Geschlechtergerechtigkeit

Eine Online-Veranstaltung von missio München zum Tag der Menschenrechte am 10.12.2022

"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand." (Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen 1948)
Leider sind die Menschenrechte nur selten verwirklicht und besonders Frauen weltweit leiden unter dieser Ungerechtigkeit.
Am Abend anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte wird der Fokus auf dem Thema "Gerechtigkeit für Frauen" liegen. Im Mittelpunkt steht das Problem des Menschenhandels, der zu über 70 % Frauenhandel (UNODC) ist. Gegen diesen Frauenhandel stemmt sich ein missio-Projekt in Indien, das durch die missio-Auslandsreferentin Branka Begic ausführlich vorgestellt wird. Sie berichtet vom Kampf dieser Frauen und ihrer HelferInnen für mehr Würde und Selbstbestimmung in Indien.
Das anschließende Gespräch soll die Teilnehmenden aufmerksam machen für mögliche private und individuelle Initiativen für die Rechte der Frauen in München.

Termin: Do 08.12.2022, 19:00 - 20:30 Uhr

Ort: Veranstaltung findet online statt - ein Zugangslink wird nach der Anmeldung verschickt

Anmeldung bis: 04.12.2022

Bitte über bildung-muenchen@missio.de oder Tel.: 089/5162-238

Leitung:

Regina Ries-Preiß, Theologische Referentin KDFB Landesverband

Referentin:

Sr. Susanne Schneider, Bildungsreferentin bei missio München
Branka Begic, Auslandsreferentin für Indien bei missio München